Darum ist die Ausbildung zum Elektroniker anspruchsvoller als gedacht

Darum ist die Ausbildung zum Elektroniker anspruchsvoller als gedacht

Wir brauchen ihn um es warm und hell zu haben, um unser Handy zu laden oder abends zu den Nachrichten den Fernseher einzuschalten: Strom. Erst wenn er mal ausfällt merken wir, wie abhängig wir eigentlich von ihm sind. Die Selbstverständlichkeit, dass er immer verfügbar ist, verdanken wir auch Elektronikern. In Teil 3 unserer Themenwoche Ausbildung zeigen wir ihnen, was den Beruf wortwörtlich spannend macht.
Ahmed Alsaeed will diesen Beruf erlernen. Seit fünf Jahren lebt er in Deutschland und macht seit einiger Zeit eine Ausbildung zum Elektroniker bei Handgrätinger Elektro Anlagen. Warum der Job ihm so Spaß macht, sehen Sie im Beitrag.