Dank Zweithaar: Mit einer Perücke zurück zur Normalität

Dank Zweithaar: Mit einer Perücke zurück zur Normalität

Die Haare müssen passen. Frauen wie Männer verbringen oft lange vor dem Spiegel, damit die Haarpracht richtig sitzt. Manche Menschen haben aufgrund einer Autoimmunerkrankung oder einer Chemotherapie aber gar keine Haare mehr auf dem Kopf. Für sie gibt es Menschen wie Nicole Bohner. Sie besitzt ein Zweithaarstudio in Radolfzell – um ihren Kunden ohne Haare wieder ein neues Lebensgefühl zu schenken. Denn auch die Möglichkeiten im Zweithaarbereich sind vielfältig. Neben Kunsthaar- und Mixhaarperücken, arbeitet Nicole Bohner am liebsten mit Echthaar. Die schneiden sie den Kunden dann individuell zurecht.

Nicole Bohner hat sich lange im Zweithaarbereich spezialisiert. Sie ist gelernte Friseurin und betreibt das Zweithaargeschäft neben ihrem Friseursalon seit 2008. Das Journal hat sich mit der Zweithaarspezialistin gesprochen.