Dänische Corona-Virus Mutation in Neu-Ulm noch nicht bestätigt

Dänische Corona-Virus Mutation in Neu-Ulm noch nicht bestätigt

Bislang liegt kein gesicherter Nachweis vor, dass die sogenannte dänische Mutation des Corona-Virus im Landkreis Neu-Ulm aufgetreten ist. Das hat das Landratsamt bestätigt. Ein Labor hatte zuvor gemeldet, die Mutation nachgewiesen zu haben. Bei Verdachtsfällen könne aber nur eine so genannte Gesamtgenom-Sequenzierung Gewissheit bringen. Die Mutation des Virus war seit Ende November vergangenen Jahres nicht mehr beim Menschen gefunden worden.