Coronavirus-Infizierter war in Neu-Ulmer Kino

Coronavirus-Infizierter war in Neu-Ulmer Kino

Haben sich Menschen in Neu-Ulm mit dem Corona-Virus angesteckt? Die bayerischen Gesundheitsbehörden suchen jetzt Kinobesucher, die am Samstag im Dietrich-Theater in Neu-Ulm waren. Dort nämlich soll der 25-jährige Mann aus dem Landkreis Göppingen gewesen sein, bei dem das Virus nachgewiesen werden konnte. Weil das zwischen seiner Rückkehr aus Mailand und dem Ausbruch der Krankheit war, könnte er hier weitere Menschen angesteckt haben. Die Wahrscheinlichkeit wird vom zuständigen Gesundheitsamt zwar eher als gering eingeschätzt. Dennoch sollen sich Kinogänger melden, die am Samstag, den 22. Februar 2020, um 20:00 Uhr in der Vorstellung „Bad Boys for Life“ in Saal 8 waren und ebenfalls Symptome zeigen.