Coronakrise: Die Situation von obdachlosen und armen Menschen

Coronakrise: Die Situation von obdachlosen und armen Menschen

Die Coronakrise trifft vor allem die Schwächeren in der Gesellschaft hart. Viele Angebote für arme und obdachlose Menschen sind nur noch eingeschränkt möglich. Die Evangelische Gesellschaft bietet in der Büchsenstraße nun draußen statt drinnen ihren Mittagstisch an. Zeit für lange Gespräche und der Austausch untereinander fallen dabei weg. In der Büchsenstraße haben obdachlose Menschen außerdem die Möglichkeit sich zu waschen und zu duschen. Auch die Stadt hat sich vorbereitet und Schutzunterkünfte für infizierte Menschen eingerichtet.