Corona: Sozialer Defizit an Schulen

Corona: Sozialer Defizit an Schulen

Schüler und Schülerinnen treffen die Negativfolgen durch Homeschooling und das fehlende Zusammensein im Klassenraum in voller Härte. Nicht nur Defizite in der Bildung, sondern auch soziale Kompetenzen schwinden, so die Lehrerschaft der Emil-Schmid-Schule

Das Problem sieht Gerhard Schürr in der Abstinenz der Schüler. Fehlender Support und Kontakte im Homeschooling fördern das Fehlverhalten bei den Schülern. Mobbing und Abwesenheit im Unterricht häufen sich.

Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem. Nicht anders ist es an der Mittelschule. Um die sozialen Defizite wieder aufzuholen kümmert sich eine Sozialpädagogin um die Anliegen der Schüler. Schulleiter Schürr freut sich über die personelle Hilfe. Glücklich ist er dennoch nicht.

Die Angst vor einer erneuten Schließung der Schulen ist groß. Die Freude am schulischen Unterricht sei jedoch umso größer.