Corona-Politik wird zur Ländersache- und das sind die Lockerungen im Ländle

Corona-Politik wird zur Ländersache- und das sind die Lockerungen im Ländle

Ab dem 1. Juni treten auch in baden-Württemberg weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Kraft. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat vier Punkte vorgestellt.

  • Kleinere, private Feiern sind wieder möglich. In geschlossenen Räumen mit bis zu 10 Personen, im Freien mit 20.
  • Öffentliche Veranstaltungen, bei denen es feste Sitzplätze gibt und die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können, sind sogar mit bis zu 100 Menschen möglich
  • Außerdem dürfen ab dem 2. Juni auch Kneipen, Bars, Jugendhäuser und öffentliche Bolzplätze wieder aufmachen.

Ein weiterer Punkt ist die Wiedereröffnung von Kindergärten. Bis Ende Juni soll dort wieder zum Regelbetrieb zurückgekehrt werden. Mut macht dabei, eine vom Land in Auftrag gegebene Studie. Die ist zwar noch nicht vollständig, lässt aber schon jetzt schließen, dass Kinder nur eine geringe Rolle bei der Übertragung des Virus spielen.