Corona oder Heuschnupfen: Was Allergiker in Pandemiezeiten wissen müssen

Es wird wärmer, überall blüht und grünt es. Eigentlich eine Zeit zum Aufleben, doch für viele Menschen bedeutet der Frühling auch den Start der Allergiesaison. Aber die Symptome einer Pollenallergie sind denen einer Corona-Infektion nicht unähnlich. Auch auf der Arbeit ist es nicht einfach: Sobald ein Kollege niest oder hustet, schrillen als erstes die Corona-Warnglocken. Doch wenn die Pollen-Saison startet, werden viele Allergiker ihre Kollegen vielleicht unnötig verrückt machen. Wie aber können Heuschnupfen von Corona-Symptomen unterschieden werden? Zudem belastet eine Allergie ebenfalls die Atemwege. Müssen Allergiker sich da also besonders in acht nehmen? Und wie gehen Allergiker richtig mit dem Heuschnupfen um? Diese und noch mehr Fragen haben uns zwei Ulmer Hals-Nasen-Ohren Ärzte beantwortet.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick