Corona-Krise: so ändert sich der Tourismus im Land

Urlaub in Deutschland – das ist beliebt! Und das war auch schon vor Corona so. Mit jährlich über 57 Millionen Übernachtungen war Baden-Württemberg damit das zweit-wichtigste deutsche Reiseland. Mit einem Bruttoumsatz-Volumen von 24,8 Milliarden Euro, sowie rund 390.000 rechnerischen Vollzeitarbeitsplätzen ist der Tourismus ein zentraler Wirtschaftsfaktor und Jobmotor. Welche Folgen hat die Corona Krise auf den Tourismus in Baden-Württemberg und wie wird er sich verändern? Mehr dazu in der Sendung! Zu Gast ist: Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) in Stuttgart.

Alle Folgen im Überblick