Mehr Corona-Infektionen bei jüngeren Menschen

Mehr Corona-Infektionen bei jüngeren Menschen

In Bayern steigt die Anzahl der intensivmedizinisch behandelten Covid-19-Fälle. Das hat das Intensivregister der Deutschen Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin ergeben. Mit einem zwischenzeitlichen Tief von 428 Patienten pro Tag hat sich die Zahl der Fälle innerhalb eines Monats um fast 300 erhöht. Während der Anteil an Mutationen steigt, sinkt tendenziell das Alter der Patienten mit schweren Krankheitsverläufen. In der Stiftungsklinik Weißenhorn liegt das Durchschnittsalter der Intensivpatienten aktuell zwischen 35 und 60. Pressesprecherin Edeltraud Braunwarth vermutet allerdings, dass diese Tendenz weniger mit der Mutation als mit der Impfreihenfolge zusammenhänge.