Corona-Beschlüsse sorgen für Unmut

Corona-Beschlüsse sorgen für Unmut

Bis 23 Uhr haben die Ministerpräsidenten und die Kanzlerin gestern über das weitere Vorgehen im Lockdown diskutiert. Das war die bislang längste Sitzung. Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte dürfen nach den neuen Beschlüssen ab Montag wieder bundesweit öffnen. Aber dann wird es doch etwas komplizierter. In einem Fünf-Stufen-Plan sind weitere Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen festgehalten. Die sind allerdings stark an die Inzidenzzahl gekoppelt. Und die Reaktionen auf diese Pläne fallen auch nicht unbedingt positiv aus. Der Einzelhandel hätte sich noch mehr Mut gewünscht und die Gastronomie- und Hotelbranche findet den Fahrplan sogar als nicht akzeptabel. Wir fassen die wichtigsten Beschlüsse zusammen und sprechen mit Vertretern vom Handelsverband und der Gewerkschaft DEHOGA.