Connys Eiswägele soll einem geordneten Stadtbild weichen

Connys Eiswägele soll einem geordneten Stadtbild weichen

Cornelia Probst betreibt schon seit über 40 Jahren ihr Eiswägele. Doch nun steht ihr kleines Geschäft vor dem Aus. Der Gemeinderat will ihr ab 2023 die Standgenehmigung entziehen. Für ein geordnetes Stadtbild sollen keine Sondernutzungserlaubnisse für bewegliche Verkaufsstände mehr erteilt werden. Conny, die schon 1978 im elterlichen Betrieb Eis verkauft hat, erlebt ein Déjà-vu. Stuttgart 21 hat sie aus dem Schlossgarten verdrängt. Seitdem befindet sich ihr Eiswägele in der Eberhardtstraße. Jetzt muss sie kurz vor der Rente um ihr Geschäft bangen. Doch Connys Eiswägele ist beliebt. Ihre Kunden sind bereit für den Fortbestand zu kämpfen. Eine Petition für das Eiswägele hat bereits um die 2500 Unterschriften erreicht.