Comeback der Tiny Window Concerts im Kultur Kiosk Stuttgart

Comeback der Tiny Window Concerts im Kultur Kiosk Stuttgart

Die Tiny Window Concerts im Stuttgarter Kultur Kiosk sind zurück. Sara Dahme und Michael Fiedler haben die Konzertreihe bereits Anfang 2021 organisiert. Damals wurde das Projekt von der Stadt finanziell unterstützt. Auch jetzt gibt es wieder eine Förderung, diesmal aber vom Land Baden-Württemberg. „Perspektive Pop“ heißt das Landesprogramm, für das 38 Projekte den Zuschlag erhalten haben. Die Anträge wurden durch eine unabhängige Jury bewertet. Darauf basierte die Entscheidung, welches Projekt die Förderung erhält. Der Kultur Kiosk erhält für die Tiny Window Concerts vom Land 70.000 Euro.

Am Freitag gab die Band Noir de Soul dann die Premiere der Tiny Window Concerts II im Kultur Kiosk im Züblin-Parkhaus. Die Konzerte werden im Vorfeld aufgenommen. Im Kultur Kiosk werden sie dann auf Leinwand gezeigt und wer zuhause zuschauen will, kann das über den Livestream bei Youtube tun. Für die Landesförderung ist die Produktion von professionellem Videomaterial Pflicht. Die Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Petra Olschowski (Grüne), lobt den Stuttgarter Kultur Kiosk ausdrücklich dafür, einen neuen Ort für Kultur mitten in der Stadt etabliert zu haben.

Neun Konzerte stehen noch aus. Im September sollen dann alle Tiny Window Künstlerinnen und Künstler bei einem Festival im Züblin-Parkhaus gemeinsam auftreten. Am 11. März geht es im Kultur Kiosk mit JacqNoise weiter.