CHEFSACHE | Neustart in der EU: das fordert die Wirtschaftsforschung

Wohin geht es mit der EU? Die Wirtschaftsforschung hat hierzu eine klare Meinung wie sich beim Konjunkturgespräch in Weingarten zeigt. Eingeladen war der Leiter für Unternehmensbesteuerung und öffentliche Finanzwirtschaft Prof. Dr. Heinemann. Dieser erläuterte, wie der Handelsstreit zwischen den USA und China, sowie der Brexit den Handel weltweit vor eine ungewisse Zukunft stellt. Wie können also regionale Unternehmen sich am Weltmarkt behaupten? Hier ist eine starke EU gefordert, die für eine gerechte Verteilung von Förderprojekten sorgt. Was die neue EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und die EZB Präsidentin Christine Lagarde tun sollten um Unternehmen zu stärken und das Ansehen der EU wiederherzustellen, klären wir in CHEFSACHE mit: Herrn Prof. Dr. Friedrich Heinemann vom ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim.

— Sie haben Feedback zur Sendung, Anregungen oder einen Gästevorschlag? Dann schreiben Sie uns eine Email an: chefsache@regio-tv.de

Alle Folgen im Überblick