Ermittlungen nach Brand im Busdepot intensiviert

Ermittlungen nach Brand im Busdepot intensiviert

Knapp drei Wochen nach dem Großbrand im Busdepot im Stuttgarter Osten sollen die Ermittlungen zur Brandursache intensiviert werden. Experten wollen morgen bei einem Vororttermin klären, ob es möglich ist einen völlig abgebrannten E-Bus aus der einsturzgefährdeten Halle zu ziehen, ohne dabei Spuren zu verwischen. Das Betreten des einsturzgefährdeten Gebäudes ist nach wie vor noch nicht möglich. Im Moment geht die Polizei noch von einem technischen Defekt am Elektrobus als Ursache aus- Näheres sollen nun aber genauere Untersuchungen ergeben. Bei dem Brand in der Nacht zum ersten Oktober sind mehr als 20 Busse in dem Depot in Stuttgart-Gaisburg ausgebrannt- es entstand dabei ein Schaden in zweistelliger Millionenhöhe