Bündnis auf der Ostalb will Kinder zum Sport bringen

Bündnis auf der Ostalb will Kinder zum Sport bringen

Mehr Übergewicht – viele psychische Probleme. Kinderärzte gehen davon aus, dass die Corona-Pandemie bei der Hälfte unseres Nachwuchses negative Spuren hinterlassen hat. Während der Lockdown-Maßnahmen mussten vor allem Sport und Kultur schwere Einschnitte hinnehmen. Im Ostalbkreis wollen jetzt Landkreis, Sportkreis, Turngau und Vereine dieser Entwicklung entgegenwirken und haben die Aktion „Ostalb bewegt Kinder“ ins Leben gerufen.

Bei den Aktionstagen funktioniert das ganz einfach: Die Kinder müssen in einer Bewegungslandschaft verschiedene Aufgaben bewältigen – altersgerecht aufgebaut. Zwei Maskottchen unterstützen sie dabei und verteilen anschließend Urkunden. So sollen die Kinder lernen, dass Sport Spaß macht und regelmäßige Bewegung gesund ist. Das Ziel der Beteiligten: Möglichst viele Kinder erreichen und zu regelmäßigem Sport motivieren. Deshalb stehen auch jede Menge Unterstützer hinter der Aktion. Der Aktionstag in Durlangen ist nur eine Auftaktveranstaltung. Mehrere solcher Tage sind bereits geplant – und es können weitere hinzukommen, wenn es Interessenten gibt.