Bronzenes Glück-Biathletin Anja Wicker und ihr Saisonrückblick

Bronzenes Glück-Biathletin Anja Wicker und ihr Saisonrückblick

Paralympics-Weltmeisterschaften-Weltcup- Die Saison von Biathletin und Langläuferin Anja Wicker hatte einiges zu bieten.

Da trifft es sich doch gut,dass sich die 30-Jährige vor allem bei den Saisonhöhepunkten in Top-Form präsentieren konnte.

Bronze gab es in Peking bei den Paralympischen Spielen- bei den Weltmeisterschaften sicherte sich Wicker sogar Gold und Bronze.

Kein Wunder, dass die Athletin des MTV Stuttgart sehr zufrieden und glücklich auf diese vergangene Saison zurückblickt.

Nach einer geplanten Trainingspause und einer ungeplanten Corona-Infektion steigt Wicker jetzt langsam wieder ins Training ein.

Dabei hat sie sich mit den nächsten Paralympischen Spielen im italienischen Cortina d’Ampezzo ein langrfistiges Ziel gesetzt.

Nach den Spielen in Sotschi, Pyeongchang und Peking reizt Wicker die Tatsache, dass die nächsten Spiele in den Alpen und endlich wieder in einem traditionellen Wintersportort stattfinden.