Brennender Mülleimer in Seniorenheim löst großen Feuerwehreinsatz aus

In Neu-Ulm hat heute ein Seniorenwohnheim für betreutes Wohnen gebrannt – die Situation ist aber noch glimpflich ausgegangen. Brandherd ist der Müllraum im Keller gewesen Wegen einer laut Polizei unsachgemäßen Entsorgung hat sich eine Papiertonne in dem Raum entzündet. Der Brand hat sich schnell entwickelt, wurde aber früh genug entdeckt. Gleich mehrere Feuerwehrautos sind wegen der Bewohner ausgerückt, außerdem wurden Rettungshubschrauber alarmiert. Sie mussten aber nicht zum Einsatz kommen: die Feuerwehr hat den Brand schnell geöscht, das Gebäude wurde nicht geräumt. Es ist ein Sachschaden von 2000 Euro entstanden.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick