Brand in Asylunterkunft

Brand in Asylunterkunft

Am Dienstagabend ist es zu einem Brand in einer Unterkunft für Asylbewerber in Hemmingen gekommen. Gegen 18 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Rettungsleitstelle und auch dem Polizeipräsidium Ludwigsburg ein. Einen allzu großen Schaden hat das Feuer nicht verursacht- nach ersten Schätzungen liegt der bei etwa 10 000 Euro. Das Feuer ist in einem Zimmer im Obergeschoss der Unterkunft ausgebrochen. Da der Bewohner des Zimmers schon seit einigen Tagen nicht mehr in der Unterkunft gewesen ist, gehen die Ermittler von einem technischen Defekt als Ursache aus. Alle anderen Bewohner der Unterkunft konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Knapp 20 Einsatzkräfte waren vor Ort.