Bosch nimmt Produktion nach Großbrand wieder auf

Bosch nimmt Produktion nach Großbrand wieder auf

Am vergangenen Mittwoch hat ein Großbrand bei Bosch in Wernau eine Lagerhalle zerstört und auch ein angrenzendes Bürogebäude beschädigt. Der Schaden geht wohl in die Millionenhöhe. Trotz des Großbrandes hat Bosch aber die Produktion von Heizgeräten gestern wieder aufnehmen können, das hat das Unternehmen heute mitgeteilt. Weitere Erkenntnisse zur Brandursache gibt es hingegen noch nicht. Die Ermittlungen dauern noch an.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vergangene Woche haben mehr als 120 Feuerwehrleute von dreizehn verschiedenen Standorten das Flammeniferno auf dem Betriebsgelände bekämpft. Nach etwa fünf Stunden hatten sie den Brand unter Kontrolle. Durch die masiven Löscharbeiten ist zeitweise sogar die Wasserversorgung zusammengebrochen. Die Einsatzkräfte mussten eine knapp drei Kilometer lange Wasserversorgungsleitung zum Neckar legen.