Bomben aus Ulm verschickt?

Nach den Explosionen von Postsendungen in Neckarsulm und Eppelheim teilt das Landeskriminalamt mit: Der Absender soll diese von Ulm aus verschickt haben. Ob der Täter auch in der Ulmer Region zu verorten ist, will die zuständige Staatsanwaltschaft Heidelberg nicht sagen.

Anfang der Woche sind zwei an Unternehmen adressierte Postsendungen explodiert. Mehrere Personen wurden verletzt. In einem Paketverteilzentrum beim Flughafen München wurde eine weitere Postsendung abgefangen und entschärft.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick