Boehringer investiert Millionen in Standort

Boehringer investiert Millionen in Standort

Im Jahr 2020 hat das Pharmaunternehmen Boehringer-Ingelheim eine Rekordsumme von 3,7 Milliarden Euro investiert. Das teilte das Unternehmen in seiner Jahresbilanz mit. Vor allem in Biberach, wo sich der größte Standort für Forschung und Entwicklung des Unternehmens befindet, wurde viel investiert. Das dortige neue Entwicklungszentrum für biopharmazeutische Medikamente stellt mit 300 Millionen Euro die größte inländische Investition des globalen Unternehmens dar. Für 2021 rechnet Boehringer-Ingelheim trotz Pandemie mit einer leichten Erlössteigerung.