Bodo stellt auf Schulfahrplan um

Die Fahrgastzahlen im ÖPNV sind durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie binnen Jahresfrist deutlich eingebrochen. Keine einfachen Zeiten also für die regionalen Verkehrsunternehmen. Statt aber die Fahrpläne auszudünnen, bieten Busse und Bahnen im Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben BODO seit Februar wieder das volle Fahrplanangebot an. Journal-Reporter Christian Reichl hat sich bei Bodo-Geschäftsführer Jürgen Löffler nach dem Stand der Dinge erkundigt.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick