Blutspenden werden knapp

Blutspenden werden knapp

In Bayern werden die Blutspenden knapp – das berichtet das Bayerische Rote Kreuz. Momentan gibt es einen hohen Bedarf, da viele Operationen die pandemiebedingt verschoben werden mussten, nachgeholt werden. Gleichzeitig spenden die Menschen in den Sommermonaten weniger Blut aufgrund der hohen Temperaturen und den Schulferien. Die Kreisspitalstiftung Weißenhorn, zu der auch die Donauklinik Neu-Ulm zählt bestätigt das gegenüber regioTV. Allerdings gibt es aktuell noch keine Gefahr, dass Operationen aufgrund fehlender Blutskonserven abgesagt werden müssen.