Blühwiesen für mehr Biodiversität

Landwirtin Stephanie Renz will sich für eine größere biologische Vielfalt in der Region einsetzen und gestaltet dafür im Umkreis von Deppenhausen bei Ehingen Blühflächen. Einen Hektar Acker stellt sie dafür nahe der B311 und am Rande eines Waldstücks zur Verfügung.
Als Landwirtin sieht sie sich in der stetigen Verantwortung, auf einen ökologisch nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu achten – und will mit ihrer Aktion nun auch verstärkt andere dafür sensibilisieren. Interessierte könnten über Stephanie Renz‘ Webseite https://www.ehingen-blueht.de/ Botschafter für eine Blühwiese werden. Auf der gekauften Fläche säht die Landwirtin eine Blumenmischung, bestehend aus unter anderem Sonnen-, Korn- und Ringelblumen, Klatschmohn und Dill, die von Frühsommer bis in den Herbst durchgehend blühen soll. Die Pflanzen sollen Insekten, Vögeln und Niederwild einen vielfältigen Lebensraum bieten.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick