Blitzerskandal im Schwäbisch Gmünd

Blitzerskandal im Schwäbisch Gmünd

Im Gmünder Einhorntunnel wurden rund 4000 LKW-Fahrer auf Basis einer unklaren Rechtslage geblitzt. Die Geräte lösten bei 60 km/h aus, obwohl am Tunneleingang noch 80 erlaubt ist. Das fiel erst nach knapp einem halben Jahr auf. Ein LKW-Fahrer hatte gegen den Bußgeldbescheid Einspruch erhoben. Wir haben den Mann getroffen, der den vermeintlichen Fehler der Stadt aufgedeckt hat.