Blaulichtorganisationen ziehen Silvesterbilanz

Blaulichtorganisationen ziehen Silvesterbilanz

Das Polizeipräsidium Ulm und das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West ziehen Bilanz zur Silvesternacht. Auf Baden-Württembergischer Seite ist die Feuerwehr bei zwei Bränden im Landkreis Biberach ausgerückt, einer davon ist durch heiße Asche verursacht worden. Auch in Neu-Ulm hat es einen Heckenbrand gegeben, der durch Feuerwerk verursacht wurde. Ein Kind ist außerdem von Feuerwerk getroffen und leicht verletzt worden. Wie auch die Polizeipräsidien verzeichnet das Bayerische Rote Kreuz trotz gesteigerter Notrufe ab 0:00 Uhr eine verhältnismäßig ruhige Nacht für den Freistaat Bayern.