Bischof Bertram in der Kritik

Bischof Bertram in der Kritik

Bischof Bertram Meier gerät nach seiner Corona-Impfung zunehmend unter Druck. Das Bistum Augsburg hat bestätigt, dass sowohl er als auch sein Generalvikar Mitte Januar gegen das Corona-Virus geimpft wurden, während im Gesundheitswesen nach wie vor Mitarbeiter auf eine Impfung warten. Die Begründung des Bistums: beide würden regelmäßig seelsorgerischen Tätigkeiten in Pflegeeinrichtungen nachgehen und es sei überzähliger Impfstoff vorhanden gewesen. Das stößt bei der Klinikseelsorge des Bistums auf Kritik. Deren Mitarbeiter wurden nach eigenen Angaben noch nicht geimpft.