Bio-Zertifizierung: So sollen Streuobstwiesen rentabler werden

Bio-Zertifizierung: So sollen Streuobstwiesen rentabler werden

Sie prägen oberschwäbische Landschaft entscheidend mit: Unsere Streuobstwiesen mit Apfel-, Birnen- oder Zwetschgenbäumen. Doch die Wiesen sind stark gefährdet – viele Bäume sind alt, die Besitzer haben keine Zeit oder kein Interesse mehr an der Pflege. Das liegt auch daran, dass es sich für Streuobstwiesen-Besitzer kaum noch lohnt, ihre Äpfel aufzulesen und bei einer Mosterei abzugeben – die Preise für Mostobst sind einfach zu niedrig.

Abhilfe soll jetzt die Bio-Zertifizierung der Streuobstwiesen schaffen. Was das bedeutet und für wen sich die Zertifizierung wirklich lohnt, haben wir uns auf einer Streuobstwiese im Museumsdorf Kürnbach im Landkreis Biberach angeschaut.