Bilanz zum ersten Halbjahr: Boehringer Ingelheim ändert Fokus bei Covid-19-Bekämpfung

Bilanz zum ersten Halbjahr: Boehringer Ingelheim ändert Fokus bei Covid-19-Bekämpfung

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim hat seinen Fokus bei der Entwicklung Covid-19-bezogener Produkte geändert. Die Forschung an einem antikörperbasierten Medikament wird eingestellt. Stattdessen konzentriert sich das Unternehmen zukünftig auf die Behandlung von Covid-19 mit dem Wirkstoff Alteplase. Das hat der Konzern heute bekannt gegeben, gemeinsam mit einer ersten Bilanz: Im ersten Halbjahr 2021 ist der Umsatz des Unternehmens um 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Boehringer Ingelheim ist einer der größten Arbeitgeber der Region.