Bentele fordert Wahlrecht für geistig Behinderte

Bentele fordert Wahlrecht für geistig Behinderte

Am 24. September geben die Deutschen bei der Bundestagswahl wieder ihre Stimme ab. Einige dürfen sich allerdings nicht an den Wahlen beteiligen. Zum Beispiel geistig behinderte Menschen, die unter Vollbetreuung stehen. Ginge es nach der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, Verena Bentele, sollte sich das schnellstmöglich ändern. Christin Hartard hat die gebürtige Lindauerin in Meckenbeuren zum Gespräch getroffen.