Behelfsunterkunft für Geflüchtete in Ravensburg

Behelfsunterkunft für Geflüchtete in Ravensburg

Die Burachhalle in Ravensburg gehört als Kreissporthalle zum beruflichen Schulzentrum. Hier ist in den letzten Tagen eine sogenannte Behelfsunterkunft entstanden. Eine Behelfsunterkunft zeichnet sich dadurch aus, dass Familien über mehrere Wochen, bis hin zu Monaten untergebracht werden können. Die Burachhalle ist konzipiert für die Aufnahme von insgesamt 230 Geflüchteten. Anfang April sollen dann die ersten Geflüchteten ankommen. Bislang ist der Andrang in Baden-Württemberg noch nicht so groß. Viele Menschen kommen privat unter, in den Erstaufnahmestellen sind bisher rund 7.400 Geflüchtete registriert worden. Wir waren vorab in der Behelfsunterkunft und haben mit Staatssekretär Siegfried Lorek und Kreisbrandmeister Oliver Surbeck gesprochen.