Behandlung in Millionenhöhe für kranken Michael

Behandlung in Millionenhöhe für kranken Michael

Bei Michael wird nach seiner Geburt ein Gendefekt festgestellt. Er leidet unter einer schweren Form von Muskelschwund, so wie ungefähr jedes 10.000ste Neugeborene. Michaels Rettung soll eine zwei Millionen Euro teure Spritze aus den USA sein. Geld, das die Familie nicht hat, weshalb sie anfangen Spenden zu sammeln.

1,3 Millionen Euro wurden gespendet. Das Geld hat die Familie an die Deutsche Muskelstiftung weitergegeben.