Beerdigung der Queen am Bildschirm

Heute hat die ganze Welt nach London geblickt. Hunderte Staatschefs aus aller Welt – Kaiser, Könige und Präsidenten – haben Abschied von Queen Elizabeth II. genommen. Bis zu vier Milliarden Menschen haben das Ereignis auf dem Bildschirm verfolgt.

Trauerfeier könnte als größtes TV-Ereignis in die Geschichte eingehen

Einer der größten Fans der Queen hier in Oberschwaben ist die ehemalige Hutkönigin Conny Brendle. Wir haben sie in Langenenslingen im Landkreis Biberach besucht und mit ihr gemeinsam die Beerdigung der Königin im Live-Stream miterlebt. Seit sie denken kann bewundert sie die Queen und nur dank des royalen Einflusses hatte sie sich 2008 als Hutkönigin beworben.

Als Hutkönigin kam Conny Brendle der Queen so nah wie kaum jemand

Dass sie der Queen 2009 besonders nahe kommen durfte, gehört für Conny Brendle immer noch zu einem der größten Momente in ihrem Leben. Als Hutkönigin reiste sie 2009 zu einem königlichen Pferderennen nach Ascot, welches von der Queen eröffnet wurde. Als die Queen an ihr vorbeifuhr winkte die Hutkönigin ihr zu und Elizabeth II. blickte zu ihr herüber, nur drei Meter entfernt. Der Hut, den sie damals trug, war extra für die Ascot Reise angefertigt worden – auch heute noch hat er bei ihr zu Hause einen Ehrenplatz.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick