Beeindruckendes Schauspiel – Titanenwurz blüht

Beeindruckendes Schauspiel – Titanenwurz blüht

Premiere in den Hohenheimer Gärten. Die Titanenwurz hat ihre Blüte geöffnet. Seit gestern Nachmittag blüht die größte Pflanze der Welt. Die spektakuläre Pflanze blüht selten, und wenn, dann nur für rund 24 Stunden. Berühmt-berüchtigt ist die Titanenwurz für ihren an Aas und Kot erinnernden Gestank. Sie täuscht damit vor ein verwesender Kadaver zu sein, und heizt sich sogar auf rund 38 Grad auf, um den Geruch weit zu verbreiten. So lockt sie Insekten an, die ihre Eier an der Pflanze ablegen und dabei für die Bestäubung sorgen. Dankbar zeigt sich die Titanenwurz dafür nicht: Die schlüpfenden Larven verhungern an der Pflanze. Über den Livestream der Universität Hohenheim konnten Interessierte die Pflanze rund um die Uhr beim Blühen beobachten. Teilweise waren das zeitgleich mehr als 500 Betrachter.