Baustopp bei Pharmakonzern R-Pharm

Baustopp bei Pharmakonzern R-Pharm

Der Pharmakonzern R-Pharm hat einen freiwilligen Baustopp in Illertissen vorgenommen. So soll eine rechtskonforme Vorgehensweise sichergestellt werden. Der Grund sei unter anderem ein zwingend notwendiges immissionsschutzrechtliches Verfahren, das eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Das hat das Landratsamt Neu-Ulm mitgeteilt. Der Pharmakonzern plane, ab Sommer den Impfstoff Sputnik V in Illertissen herzustellen. Das hat Alexander Bykow, Manager von R-Pharm gegenüber der Deutschen Presseagentur geäußert.