Baustetterin schreibt Kinderbuch über Pandemie

Baustetterin schreibt Kinderbuch über Pandemie

Die Zeit während des Lockdowns war für alle schwer – für Familien aber ganz besonders: Sie mussten ihren Kindern erklären, warum sie weder in den Kindergarten noch ihre Freunde treffen dürfen. Warum Papa plötzlich zu Hause arbeitet und was so ein Virus genau ist. Judith Henrich aus Baustetten bei Laupheim hat ihre Erlebnisse in dieser Zeit aufgeschrieben – und jetzt ein Kinderbuch veröffentlicht.

Das Buch hat sie im Eigenverlag herausgebracht: 55 Seiten lang ist es und beinhaltet 15 Kapitel. Nach jedem Kapitel steht ein Reim, der die eben gelesene Geschichte noch einmal zusammenfasst.