Bauarbeiten in der Reuttierstraße starten in Kürze

Bauarbeiten in der Reuttierstraße starten in Kürze

Auf der Reuttierstraße in Neu-Ulm kommt es in den nächsten Monaten zu größeren Verkehrsbehinderungen kommen. Ab Dienstag soll der Abschnitt zwischen Bahnhof und Polizeiinspektion saniert werden. Da sich die Straße streckenweise sowohl oberirdisch als auch unterirdisch in sehr schlechtem Zustand befindet, wird auch der Kanal saniert. Im Zuge der Bauerarbeiten sollen zudem die Verkehrsabläufe optimiert werden sowie neue Querungsmöglichkeiten für Fuß- und Radverkehr geschaffen werden. Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahmen sollen sich auf etwas unter 10 Millionen Euro belaufen. Mit einer Fertigstellung rechnet die Stadt Ende 2024.