Basketball auf Rädern: So bereiten sich die Ulmer auf den Saisonstart vor

Basketball auf Rädern: So bereiten sich die Ulmer auf den Saisonstart vor

Um die großen Sportvereine und Ligen gibt es viel Trubel und trotz Corona-Krise werden hier Ausnahmen gemacht. Ein Uli Hoeneß jammert bereits von einem Skandal, wenn sein Team mal am Flughafen festhängt. Doch für viele Vereine sieht die Situation oft ganz anders aus. Gerade bei kleineren Sportarten wird es da schwierig. Die Rollstuhlbasketballer aus Ulm spielen zwar in der 2. Bundesliga, aber der Spielbetrieb war lange ausgesetzt. Ursprünglich sollte es im Dezember wieder losgehen, doch auch daraus wurde nichts – der zweite Lockdown war schneller. Nun soll es im April endlich wieder weitergehen. Für das Team aus Ulm auch noch eine kleine Premiere, denn sie starten diese Saison im Orange-Schwarz des BBU’01.