Barfüßer in Neu-Ulm soll umgebaut werden

Barfüßer in Neu-Ulm soll umgebaut werden

Sommer ist in Bayern ganz klar Biergartenzeit. Das gilt auch für das Donauufer in Neu-Ulm. Vor über 20 Jahren hat der Ulmer Gastronom Eberhard Riedmüller dort aus einem ehemaligen Offizierskasino ein beliebtes Restaurant mit Biergarten gemacht. Doch jetzt will der Gastronom den Laden abreißen und neu bauen. Als Grund dafür gibt er an, dass das Gebäude modernen Arbeitsanforderungen in der Gastronomie nicht mehr genüge. Vor allem seine Mitarbeiter hinter den Kulissen hätten schwer mit dem Gebäude zu kämpfen.

Auch für das Ulmer Bootshaus sucht der Gastronom Riedmüller derzeit einen neuen Pächter.