Baden-Württemberg: Vereine stemmen sich gegen 2G im Jugendsport

Baden-Württemberg: Vereine stemmen sich gegen 2G im Jugendsport

Während die Profis des 1. FC Heidenheim nun in der Winterpause sind, gibt es erfreuliche Nachrichten aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FCH. Juniorennationalspieler Christopher Negele verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum Ende der Saison 2024/2025. In Zuge dessen wird der 16-jährige dann ab Sommer, sofern es die schulische Ausbildung zulässt, regelmäßig bei den FCH Profis dabei sein. Einige andere Sportvereine aus der Region schauen allerdings mit Blick aufs neue Jahr sorgenvoll auf den Jugendsport. Denn vom Land Baden-Württemberg beschlossene 2G-Regeln für 12- bis 17-jährige bereiten den Vereinen aus der Region große Sorgen.