Baden-Württemberg plant Hundeführerschein

Baden-Württemberg plant Hundeführerschein

Die Corona-Krise stärkt den zunehmenden Trend zum Hund. Der Verband für das Deutsche Hundewesen hat bestätigt, dass sich im letzten Jahr mehr Menschen als sonst einen Hund angeschafft haben. 2020 wurden im Vergleich zu den Vorjahren 20 Prozent mehr Hunde gekauft. Grund dafür ist unter anderem, dass die Menschen durch Kurzarbeit und Home-Office mehr Zeit für einen Hund haben. Doch die Impfquote steiget und noch ist unklar, ob die Unternehmen in der Region auch in Zukunft das Home Office möglich machen werden. Tierschützer befürchten nun, dass sich viele Spontan-Tierkäufer ihrer Verantwortung nicht bewusst sind. In solchen und weiteren Fällen könnte eine einheitliche Regelung auch in puncto Hundeführerschein Abhilfe schaffen.