Backnanger Sänger singt über seinen toten Bruder

Backnanger Sänger singt über seinen toten Bruder

28 Jahre hat es gebraucht, um ihn auf die Bühne und vor ein Mikrofon zu bekommen. 12 Jahre später ist Dani Suara aus Backnang überglücklich, neben seinem Hauptjob auf Bühnen auftreten zu dürfen. Doch die Zeit war nicht immer so rosig wie jetzt. Vor 20 Jahren stirbt sein Bruder Robin. Seitdem muss Suara viel über den Tod nachdenken und beschloss, sich auf die Suche zu machen – nach der Erfüllung seines Lebens. Diese findet er in der Musik. Jetzt mit 40 Jahren hat er bereits einige Meilensteile in seiner Gesangs-Karriere hinter sich. Bei internationalen und landesweiten Wettbewerben räumt er Preise ab, tritt auf etlichen Bühnen auf und singt im Deutschen Fernsehen. Die Musik nutzt er auch, um den plötzlichen Tod seines Bruders Robin im Jahr 2002 zu verarbeiten. Über diese harte Zeit und seinen geliebten Bruder schreibt Suara einen Songtext. Doch bis es zur Veröffentlichung des Liedes „Wenn ich an dich denk“ kommt, dauert es acht Jahre, genauer gesagt bis zum 17. Juni dieses Jahres.