Babyschlafsäcke gegen den plötzlichen Kindstod

Babyschlafsäcke gegen den plötzlichen Kindstod

Er ist ein Alptraum für alle frischgebackenen Eltern: der plötzliche Kindstod. Insbesondere im ersten Lebensjahr und während des Schlafs kommt er in seltenen Fällen vor. Doch zum Glück gibt es Möglichkeiten, sein Kind davor zu schützen – und die werden in Ulm jetzt auch noch gefördert. In der Frauenklinik des Ulmer Uniklinikums beginnt heute eine Aktion zum sicheren Babyschlaf. Alle Neugeborenen werden dort nun kostenlos mit einem Babyschlafsack ausgestattet, der sie schützen kann. Die Mütter bekommen diesen beim Verlassen der Klinik überreicht, inklusive weiterer Tipps und Informationen. In einem Flyer werden die wichtigsten Hinweise zusammengefasst: Immer in Rückenlage schlafen, auf Decke und Kissen verzichten, auf die Temperatur achten, im eigenen Bett und in einer rauchfreien Umgebung schlafen sowie Muttermilch trinken. Die Verantwortlichen möchten damit auch über die Zeit im Krankenhaus hinaus Sicherheit geben.