Autokorso gegen Corona-Maßnahmen

Autokorso gegen Corona-Maßnahmen

In Stuttgart ist es am Mittwochabend wieder zu einigen Demonstrationen gegen die bestehenden Corona-Maßnahmen gekommen. Vom Wasen aus ist ein mehrere Kilometer langer Autokorso durch die Innenstadt gestartet. Dabei kam es auch zu einigen Verstößen gegen die Auflagen. Die Polizei nahm von etwa 40 Personen die Personalien auf, außerdem wurden 14 Verstöße gegen die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, bei der abschließenden Kundgebung auf dem Wasen festgestellt und der Bußgeldbehörde übermittelt. Die Gegner der Maßnahmen fordern eine sofortige Aufhebung des Lockdowns. Sie halten die derzeitigen Maßnahmen für völlig überzogen und werfen der Regierung ein Versagen auf ganzer Linie vor. Nach wie vor halten sie das Virus für ungefährlicher als die Grippe.