Austritt von Schwefeldioxid bei Sappi in Ehingen

Austritt von Schwefeldioxid bei Sappi in Ehingen

In der Papierfabrik des Zellstoff- und Papierriesen Sappi in Ehingen hat es am Dienstagabend gegen 22 Uhr einen Austritt von Schwefeldioxid gegeben.
Eine automatische Gefahrenmeldeanlage hat den Gasalarm ausgelöst. In einem Firmenteil war an einer Leitung eine Dichtung geplatzt. Ein alleine anwesender Mitarbeiter konnte sich in einen sicheren Raum retten und wurde nicht verletzt. Die Ehinger Feuerwehr rückte mit 50 Mann aus und hatte die Lage schnell im Griff.