Ausbildungsmesse in Weißenhorn

Wenn Die Polizei, Zimmerer und Techniker sich eine Turnhalle teilen, dann kann das nur eines heißen: Es ist Ausbildungsmesse. In Weißenhorn haben sich Schüler aus dem Kreis Neu-Ulm über Ausbildungsberufe in der Region informiert. Die Auswahl ist riesig. Deshalb rät Organisatorin Brigitte Schilling, sich frühzeitig zu informieren und mit Betrieben in Kontakt zu treten.

Die Frage ist heutzutage nicht mehr, wo man an die Informationen kommt. Unterschied macht, wie das geschieht:

Daher ist eine Ausbildungsmesse also nicht nur für Schüler eine gute Adresse, auch Unternehmen erhoffen sich, in Zeiten des Fachkräftemangels, ihre Ausbildungsplätze vergeben zu können.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick