Auf den Schanzen, die die Welt bedeuten – so trainiert Freeskier Vincent Veile

Auf den Schanzen, die die Welt bedeuten – so trainiert Freeskier Vincent Veile

Mehr als 14 Millionen Deutsche fahren zumindest gelegentlich Ski oder Snowboard. Die wenigsten fahren allerdings die Piste so hinab wie Vincent Veile. Seit 9 Jahren betreibt der 23-Jährige eine der spektakulärsten Wintersportarten: Das Freeskiing. Weder vor extrem steilen Hängen und Tiefschnee, noch vor Schanzen und Rampen schreckt er zurück. Vincent Veile ist Sportsoldat und trainiert am Olympiastützpunkt in München. Highlights seiner jungen Karriere waren unter anderem die Weltmeisterschaft 2019, sein erstes Weltcup-Ergebnis 2016 in Mönchengladbach und die Juniorenweltmeisterschaft 2015.
Was den Extremsport für ihn ausmacht, wie er darauf kam und ob das Ganze wirklich so gefährlich ist wie es manchmal aussieht