Audi kracht in sieben geparkte Autos

Audi kracht in sieben geparkte Autos

Ein echtes Trümmerfeld hat ein Audi-Fahrer gestern Abend in Echterdingen hinterlassen. Er befuhr gegen 22.20 Uhr mit seinem Audi A6 die Tübinger Straße in Richtung Ortsmitte, als er mit seinem Wagen zu weit nach rechts kam. Dabei streifte er zunächst zwei geparkte Fahrzeuge, im weiteren Verlauf krachte er mit seinem Audi gegen mehrere geparkte Autos, die teils aufeinander geschoben wurden. Insgesamt wurden einschließlich des Audi acht Autos teils so erheblich beschädigt, dass an vier von ihnen ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein dürfte. Während zwei Fahrzeuginsassen im Alter von 30 und 31 Jahren, die bei der Kollision leicht verletzt wurden, an der Unfallstelle zurückblieben, flüchtete der Fahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Entsprechende Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Da zunächst unklar war, wer den Audi gefahren hatte, wurde bei den beiden alkoholisierten, mutmaßlichen Mitfahrern eine Blutentnahme angeordnet. Der Audi wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 70 000 Euro.