Auch beim Wintertraum sind die Lichter aus

Auch beim Wintertraum sind die Lichter aus

Wenige Tage nach der Absage der Weihnachtsmärkte hat nun auch der Wintertraum auf dem Stuttgarter Schlossplatz seit gestern geschlossen. Ausschlaggebend dafür ist aber kein Verbot des Landes oder der Stadt, der Betreiber hat aufgrund der neuen Corona-Verordnung in der sogenannten Alarmstufe zwei den Betrieb eingestellt. Die hätte nur noch die Hälfte der Besucher auf dem Platz erlaubt. Statt 400 hätten nur noch 200 Gäste Zutritt gehabt. Das macht nach Angaben der Betreiber aus wirtschaftlichem Aspekt keinen Sinn. Bereits am Donnerstagabend ist mit dem Budenabbau begonnen worden. Für einige Innenstadt-Besucher kein schönes Gefühl, sie hätten sich eine Durchführung unter Einhaltung der 2G-Plus-regel durchaus vorstellen können.